Autogenes Training für Kinder

Das autogene Training


Das autogene Training ist eine Methode zur Förderung und Stärkung der natürlichen Anlagen und der geistig, seelischen Begabungen. Die Kinder lernen in der konzentriert herbeigeführten tiefen Entspannung mit Hilfe bewusst erzeugter Vorsätze oder Vorstellungsbilder Probleme ihres Alltags zu meistern und sogar seelisch bedingte körperliche Störungen zu lindern und zu beseitigen.
Wichtig: Da Kinder keine kleinen Erwachsenen sind und die Übungsformeln allein auf Dauer zu langweilig wären, kommen Spaß und Abwechslung nicht zu kurz.

Für welches Kind kann autogenes Training gut sein?

  • bei Unruhe und Nervosität
  • wiederkehrender Angst- und Alpträumen
  • Konzentrationsstörungen ( Sprunghaftigkeit, schnelles Abgelenktsein, Vergeßlichkeit, Fahrigkeit)
  • Schwierigkeiten beim Lernen in der Schule
  • Verdauungsstörungen ( Durchfall oder Verstopfung) bei seelischer Belastung

Kursleiterin

 

Andrea Freitagsmüller-Ebeling
Heilpraktikerin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Einbeck Impressum | Datenschutzerklärung